Kultur erleben,
wo der Main am schönsten ist

Reiseführer

Stadtführungen in Churfranken

Ob Amorbach mit seiner berühmten Abtei, die Fachwerkstadt Miltenberg mit dem Schnatterloch oder die Römerstadt Obernburg - die Städte in Churfranken haben einiges zu bieten! Bei einem Spaziergang mit unseren Stadtführern lernen Sie die Stadt und ihre Geschichte mit ganz anderen Augen kennen und erfahren allerlei interessante Anekdoten.

Günter Hebeisen, Stadtführer Miltenberg
Diebshohl 8
63897 Miltenberg
Tel.: 09371/1482

M. A. Wilhelm Otto KellerStadtführer Miltenberg
Von-Stein-Straße 25
63897 Miltenberg
09371/8204
guwokeller@miltenberg.de

Wolfgang Kuhn, Führungen in Miltenberg und Umgebung
Gartenstraße 10
63897 Miltenberg
Tel. 0160 98542118
post@miltenberg.cc
www.miltenberg.cc

 

 

Weitere Stadtführungen:

Amorbach

Stadtführungen in verschiedenen Sprachen, Themenführungen, Abteiführungen, Templerhausführungen, Führung Amorsbrunn
Anmeldung: Informationszentrum Bayerischer Odenwald, Tel. 09373 200574 oder www.amorbach.de 

Miltenberg

Stadtführungen in verschiedenen Sprachen. Zahlreiche Sonderführungen (Laternen-/Fackelwanderungen, Kinderführungen, StadtverFührungen). Informationen und Anmeldung: Tourist Information, Tel. 09371 404119 oder www.miltenberg.info 

Tägliche Führungen um 14 Uhr, www.miltenberg14uhr.de 

Museumsführungen, Museum der Stadt Miltenberg, Tel. 09371 668 504

Obernburg

Führungen durch die Stadt und das Römermuseum, in deutsch und englisch, buchbar über Stadt Obernburg, Tel. 06022 61910 oder www.obernburg.de 

"Obernburg mit langen Wimpern" - eine Stadtführung mit szenischer Darstellung

Eine Erlebnisstadtführung durch die Römerstadt Obernburg bietet die Autorin Ruth Weitz gemeinsam mit der Theatergruppe »Die Granatsplitter« an.
Auf Basis ihres Stadtführers »Obernburg mit langen Wimpern« zeigt die Autorin markante Punkte mit historischer Bedeutung in der Innenstadt. In entsprechender Gewandung spielen die Laiendarsteller der Theatergruppe Szenen aus den im Stadtführer enthaltenen Geschichten nach. Darin wird die gesellschaftliche Situation von fiktiven Frauengestalten in unterschiedlichen Epochen dargestellt:

  • Römerzeit
  • Mittelalter
  • 19. Jahrhundert
  • Neuzeit


Ablauf:
In der Regel wird an der Anna-Kapelle (Parkplatz direkt vor Ort) gestartet, Ende dann in der Kaisergasse (mit einem Sektempfang).
Dauer: ca. 2 Stunden (nach Wunsch auch kürzer)
Teilnehmerzahl: maximal 25 Personen
Kosten: bis 15 Personen = 75,- € pauschal ; ab 16 Personen = 5,00 € pro Person.

Die Anmeldung sollte mindestens 6 Wochen vor dem gewünschten Termin erfolgen

Anmeldung und Information:
Ruth Weitz, Auf der Au 13, 63785 Obernburg, Telefon 06022/30450, E-Mail: post@ruthweitz.com, Internet: www.ruthweitz.com 
Theaterverein Granatsplitter, Andrea Faggiano, Bayernstr. 18, 63785 Obernburg, Telefon 0160/2881231, E-Mail: a.faggiano@trautmann-bau.de, Internet: www.theaterverein-die-granatsplitter.jimdo.com 

Odenwald
Spessart Mainland
Sodenthaler
outdooractive

meine-news
meine-news
meine-news